Entdecken Sie das historische Gletsch

Mein Name ist Programm! Denn ich bin fast ein Gletscher. Ich war es zumindest mal. Noch vor 150 Jahren war die Gletscherzunge des Rhonegletschers keine 100 Meter entfernt. Heute schaue ich zurück auf meine Rolle als Tourismuspionier. Ich freue mich über meine Dampfbahn. Und ich bin stolz auf den unglaublichen Naturreichtum in meinem Gletschervorfeld. Guten Tag, ich bin Gletsch.

Die Siedlung Gletsch an der Verzweigung der Strassen über Furka- und Grimselpass ist ein nicht unbedeutender Teil der Schweizer Tourismusgeschichte. Bereits in den 1830er Jahren  entstand das Gasthaus Zeiter mit einem Dutzend Betten. Seit der Eröffnung der Furkapassstrasse in den 1860er Jahren wurde Gletsch zu einer bedeutenden Transitstation des alpinen Pferdekutschenverkehrs. Die Gommer Hoteliersfamilie Seiler baute die Gaststätte in der zweiten Jahrhunderthälfte zum Hotel Glacier du Rhône samt Dependance mit bis zu 320 Gastbetten aus. Hier unterbrachen Touristen im Sommer die beschwerliche fast 14 Stunden dauernde Kutschenfahrt zwischen Brig, Andermatt und Meiringen, um zu übernachten, sich auszuruhen und den Anblick des Gletschers zu geniessen. 

Die Blütezeit endete mit dem Beginn des Ersten Weltkriegs: 1914 erfolgte zwar die Erschliessung durch die Eisenbahn, 1921 fuhr das erste Postauto über den Furkapass, aber die bequemeren motorisierten Verkehrsmittel und die Vervielfachung der Verkehrsgeschwindigkeit machten längere Aufenthalte an diesem Ort unnötig. Bis Ende der 1930er Jahre nahm die Zahl der angebotenen Gastbetten um mehr als die Hälfte ab. Der verkehrstechnisch bedingte Funktionsverlust, die Unmöglichkeit einer Wintersaison und der Rückzug des Gletschers hatten die Aufgabe des Hotelunternehmens durch die Familie Seiler 1984 zur Folge. Seit mehr als 30 Jahren wird das Hotel nunmehr durch den Kanton Wallis betrieben.

Nach der Eröffnung des Furka-Basistunnels 1982 haben sich Eisenbahnfreunde unentwegt dafür eingesetzt, dass die Gleise der Furka-Bergstrecke nicht abgebrochen werden. Im Sommer 2010 verkehrten erstmals wieder Dampfzüge mit restauriertem Rollmaterial von Realp nach Oberwald. Heute nutzen jedes Jahr 30'000 Fahrgäste die höchstgelegene Dampfbahn Europas über die Furka zwischen Oberwald und Realp.

Der Kanton Wallis, die Gemeinde Obergoms und die Dampfbahn Furka-Bergstrecke setzen sich für Gletsch ein. Die in und um Gletsch versteckten Schätze werden den Gästen zugänglich gemacht. Die Beschreibungen der verschiedenen Attraktivitäten sind im InfoPoint erhältlich.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Anglikanischen Kapelle

Jeden zweiten Samstag Gottesdienst um 17.15 Uhr in der anglikanischen Kapelle.

Hotel Glacier du Rhône

Im historischen Hotel Glacier du Rhône (gebaut 1830-1870) sind alle Besucher herzlich willkommen. Lassen Sie sich im Speisesaal oder auf der Panoramaterrasse verwöhnen.

Lambrecht’sche Wettersäule Die Lambrecht’sche Wettersäule vor dem Hotel Glacier du Rhône wurde 1903 errichtet und 2012 vollständig renoviert. Sie ermittelt noch heute exakte Daten.
Kleinwasserkraftwerke Historische Kleinwasserkraftwerke (1899 und 1942).  zeigen, dass sich Energiegewinnung aus Wasser nicht wirklich gewandelt hat. Demonstration auf Anfrage beim InfoPoint Gletsch.
Ausstellung in der
Dépendence Blaues Haus  
"Landschaft am Rhonegletscher und ihre Darstellung durch die Jahrhunderte"
Naturpfad Gletsch

Auf einem 30-minütigen beschilderten Rundgang lernen Sie an 5 Stationen die Vielfalt eines Gletschervorfeldes in mit Pionierpflanzen, Moränenwällen verschiedenster Epochen, Tierwelt, Feuchtzonen und Flachmooren.

Alpkäserei

Der Blick in eine Alphütte mit traditioneller Bergkäseherstellung begeistert.

AUDIO GUIDE TOUR

Erleben Sie eine historische Führung durch Gletsch hautnah mit den Audioguides. Auf dem 90-minütigen Rundgang erfahren Sie Geschichte, Leben und Wirtschaft an diesem bedeutenden Handels- und Tourismusort des vergangenen Jahrhunderts. Zu beziehen ist das Audioguide-Gerät beim Infopoint Gletsch.
Kosten: CHF 3.00 / mit der Gästekarte kostenlos

INFOPOINT GLETSCH

Der InfoPoint Gletsch informiert während der Sommermonate täglich von 9.00 Uhr – 17.00 Uhr über Sehenswürdigkeiten in den angrenzenden Tourismusregionen und bietet Informationen über die Ortschaft Gletsch sowie über die Dampfbahn Furka-Bergstrecke AG. T+41 27 973 14 90

E-Mail