Erlebnis-Zu Fuss Die Schweiz zu Fuss – natürlich im Bergdorf Goms!

Wir bringen dich vorwärts. Auf uns lastet dein Leben. Wir begleiten dich überall hin. Wir finden mit dir gemeinsam den Weg. Doch ins Fettnäpfchen trittst nur du. Trägst du Sorge zu uns, machen wir dir Freude. Tust du uns weh, vergeht dir der Spass. Gib uns Luft, damit wir das Gras spüren. Mach uns frei um den Bergbach zu erleben. Mit freundlichen Grüssen von hier unten, deine Füsse.

Das Bergdorf Goms ist das Schweizer Eldorado für Füsse. 700 Kilometer Wanderwege im Bezirk Goms, Hunderte Alpengipfel, 86 Kilometer Winterwanderwege, Nordic Walking Pfade, Schneeschuhtouren, Schluchten, Bergrücken, Felsen und ewiges Eis gewähren den Füssen Auslauf im Übermass. Man muss nur loslaufen.

  • Themenpfad
    Auf den Dorfplatz beim Baschi-Denkmal steht eine rote Info-Säule. Sie dient als Startpunkt für den Kulturweg. In einem Fach liegen gratis Broschüren auf. Darin sind die Gebäude näher umschrieben. Auf den jeweiligen Gebäuden (siehe Dorfplan) ist eine Tafel mit der entsprechenden Nummer ...
  • Wanderung
    Der kleine Brusee liegt abgeschieden in der wildromantischen Berglandschaft des Obergoms eingebettet. Gönn dir nach dem höhenmeterreichen Aufstieg ab Biel eine ausgiebige Rast am kühlen Brusee, bevor du weiter des Weges ziehst. Vorbei am steinigen Honeggerhorn gelangst du zum Mittelsee und weiter ...
  • Wanderung
    Ist dir nach einer Wanderung abseits der viel begangenen Wege? Dann mach dich auf, um den schönen Stockji-Gipfel zu entdecken! Grosser landschaftlicher Genuss und umwerfende Weitsicht auf Berg und Tal sind dir gewiss!
  • Wanderung
    Als bequeme Eintagestour des Gommer Waldweges bietet sich die Teilstrecke von Reckingen nach Niederwald an. Der Wald spendet dem Wanderer angenehme Frische an heissen Sommertagen. Im kühlenden Schatten der Bäume wandern Sie durch das sonnenverwöhnte Obergoms und lauschen dem Rauschen des Windes, ...
  • Wanderung
    Es handelt sich um eine historische Säumerroute auf der u.a. Käse nach Süden transportiert worden ist. Dieser war nämlich auf längeren Schiffsfahrten sehr beliebt, da er gut haltbar ist.
E-Mail